Neue Sekt-Kreationen von Freixenet

Nur noch wenige Wochen dauert es, bis das spanische Unternehmen Freixenet seine neuesten Sekt-Kreationen auf den Markt bringt. Mit “Legero Alkoholfrei” wird ein alkoholfreier hochwertiger Sekt präsentiert, der im Premium-Segment angesiedelt ist.

Einzigartige Kreation mit fruchtigem Bukett

Im Geschmack überzeugt der Sekt, dessen Motto “Genieße Dein Leben legero” lautet, mit seiner besonderen Fruchtigkeit. Schon die Weine von Legero waren aufgrund ihrers einzigartigen Auftritts prämiert worden. Somit gibt es eine solide Basis, die zur Kreation des modernen Legero Sekt geführt hat. In ihm vereinen sich Werte des bewussten Lebens und des modernen Lifestyles.

Perlwein Seccito – pure spanische Lebensfreude

Jung und modern sind die Eindrücke, die der spanische Perlwein Seccito hinterlässt. Dieser wird jetzt ebenfalls auf dem Markt eingeführt. Das Design wurde so angelegt, dass der Perlwein eine hohe Aufmerksamkeit erregt, wenn die Flasche im Regal steht. Wert wurde unter anderem darauf gelegt, dass die spanische Unkompliziertheit zur Geltung kommt. So lautet auch das Motto von Seccito “Lass das Leben prickeln”. Und dieses prickelnde Lebensgefühl spiegelt sich stets in vielen Festen wieder.

Verkostung in Kooperation mit Raffaello

Präsentiert wird die Kreation Legero alkoholfrei unter anderem mit einer Kleinflaschenoffensive, so dass die Marke einen unvergesslichen Eindruck bei seiner Vorstellung hinterlassen wird. Außerdem wird die Markteinführung unter anderem von Online-Aktionen sowie in Social Medias begleitet. Ähnliche Aktionen werden auch die Einführung des Perlwein Seccito begleiten. In Kooperation mit Raffaello gibt es ab Anfang Juni 2011 sogar eine Verkostungsaktion. Wie die Marke Legero ist auch Seccito ab dem 04. April 2011 im Handel erhältlich.

Dieser Beitrag wurde unter Neuerscheinungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>