Sektkellerei Schloss Wachenheim mit Umsatzplus

Die Sektkellerei “Schloss Wachenheim” hat für das zweite Halbjahr 2010 sehenswerte Geschäftszahlen vorgelegt. Von Anfang Juli bis Ende Dezember 2010 konnte man, im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres, mit einem Absatzplus von 3,8 Prozent aufwarten. Die Umsätze waren somit um weitere 4,4 Prozent gegenüber dem Vorberichtsquartal gestiegen und beliefen sich im zweiten Halbjahr 2010 auf 165 Millionen Euro. Dies entspricht ungefähr einem Absatz von 131 Millionen Flaschen der prickelnden Unternehmenserzeugnisse, wie beispielsweise Sekt und Schaumwein.

Gute Absatzzahlen dank sich aufhellendem Konsumklima

Die hohen Absätze, so sagte die Schloss Wachenheim AG, seien in erster Linie auf das steigende Konsumklima und dem Wunsch nach gutem Essen und Trinken der deutschen Bundesbürger zurückzuführen. Hierzulande würden endlich einmal wieder Luxusgüter und Feinkost, wie zum Beispiel Sekt, gekauft und davon profitierten nun auch die Sektkellereien. Doch nicht nur Deutschland sorgte für das Umsatzplus bei der Sektkellerei Schloss Wachenheim, sondern auch Osteuropa. Dort würde sich die wirtschaftliche Lage ebenfalls stabilisieren und dies wirke sich auch auf den Konsum von Sekt aus, so der Vorstandssprecher der Sektkellerei.

Gelassener Blick in die Zukunft

Schloss Wachenheim sieht sehr gelassen in die nahe Zukunft, sowohl für das erste als auch für das zweite Halbjahr sei wiederum mit positiven Absatzzahlen zu rechnen. Dies habe sich bereits zu Beginn des Jahres 2011 herauskristallisiert. Im kompletten Geschäftsjahr geht das Unternehmen von einem Anstieg des Umsatzes von insgesamt fünf Prozent aus. Die Sektkellerei Schloss Wachenheim ist eine der erfolgreichsten Exporteure von Schaum- und Perlweinen bzw. Sekt. Die wichtigsten Marken, die auch über die Grenzen Deutschlands hinaus einen hohen Bekanntheitsgrad genießen, sind Faber, Feist, Schloss Wachenheim und Nymphenburg.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>